Diabetes Typ 1

Was ist Typ 1 Diabetes eigentlich?

Typ 1 Diabetes ist eine Autoimmunerkrankung der Bauchspeicheldrüse. Nach und nach zerstört der Körper seine eigenen insulinproduzierenden Zellen- ein hoher Blutzuckerspiegel ist dann die Folge. Denn ohne Insulin kann die Energie, die in Form von Glukose aus unserer Nahrung gewonnen wird, nicht in die Zellen geschleust werden.
Dadurch fehlt den Körperzellen natürlich ihr Material und sie greifen die Fettreserven des Körpers an, um das Sterben zu verhindern. Leider passiert langfristig aber genau das dadurch:
Beim Fettabbau entstehen giftige Ketonkörper, die sehr gefährlich für unseren Organismus sind. Man spricht von einer Ketoazidose. Die kann unbehandelt lebensgefährlich werden!
Um das zu verhindern müssen Typ 1 Diabetiker täglich mehrmals ihren Blutzucker messen und Insulin zuführen- mithilfe eines Pens oder einer Insulinpumpe.


Zuckerleben1
Diabetes sieht jeden Tag anders aus!


Wichtig zu wissen:

  • Diabetes ist ein Fulltime Job! Wir müssen uns 24h am Tag, 7 Tage die Woche um uns und unsere Gesundheit kümmern.
  • Diabetes ist kompliziert und oft auch anstrengend.
  • Ständig werden neue Erkenntnisse gewonnen und neue Techniken auf den Markt gebracht- das bedeutet nicht, dass wir als Patient nichts mehr tun müssen!
  • Niemand ist Schuld an seinem Typ 1 Diabetes- er wird nicht durch falsche Ernährung, Alter oder Übergewicht verursacht.
  • Typ 1 Diabetiker müssen sich heute prinzipiell in ihrem Essverhalten nicht einschränken (ja, auch Süßes ist erlaubt! 😉 )
  • Diabetes hat 1000 Gesichter. Wir sind viele- und wir sind stark!
  • Wir sind Helden des Alltags
  • NIEMAND IST ALLEIN! Wir sind eine große Gemeinschaft. Viele haben dem Diabetes Freundschaften, Beziehungen und einige der tollsten Erlebnisse zu verdanken.